use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Click to read more about this recipe
Includes
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
Hauptgericht

Flammkuchen mit Erbsen, Rucola und Feigen

  • ZubereitungsdauerVorbereitungsdauer15 minuten
  • ZubereitungsdauerZubereitungsdauer15 minuten
  • Portionen2 Portionen
Hauptgericht
veganes Wohlfühlessen
vegane Rezepte, die beeindrucken
Vegane Rezepte für Anfänger
recipe image Flammkuchen mit Erbsen, Rucola und Feigen
Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
Für den Belag:
  • 100 g Violife creamy original
  • 1 Packung Violife mozzarella Geschmack gerieben
  • 1 Packung Violife greek white block
  • 3 Feigen
  • 200 g butternut Kürbis
  • 50 g erbsen
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Rucola
  • 15 ml Agavendicksaft
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • Chilliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Den Ofen auf 220 °C vorheizen. In einer großen Schüssel Mehl, Wasser, Öl und Salz mit den Händen vermischen und zu einem Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank stellen, während du die Zutaten vorbereitest.
  2. Den Teig zu einem Oval ausrollen. Mit Violife Creamy Original bestreichen und mit Knoblauchpulver bestreuen. Mit geriebenem Violife Mozzarella Geschmack belegen. Die Feigen, den Kürbis, die Erbsen und die Zwiebel auf den Teig legen.
  3. 15 Minuten im Ofen backen, in den letzten 5 Minuten den Violife Greek White darüber streuen und weitere 5 Minuten backen, bis alles goldbraun ist.
  4. Mit Agavendicksaft, Rucolablättern und Chiliflocken dekorieren.