use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Click to read more about this recipe
Includes
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
Vorspeise

Spargel-Quiche

  • ZubereitungsdauerVorbereitungsdauer40 minuten
  • ZubereitungsdauerZubereitungsdauer25 minuten
  • Portionen8 Portionen
Vorspeise
vegane Rezepte, die beeindrucken
Rezepte ohne Milchprodukte
Violife Creamy
recipe image Spargel-Quiche
  • 1 Packung Violife Mozzarella Geschmack Gerieben
  • 250 g Rama Schlagcreme
  • 1 veganer Quicheteig
  • 2 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 2 EL Schnittlauch
  • Zesten und Saft von 1 Zitrone
  • 3 EL Mehl
  • 1 TL Muskatnuss
  • 1 TL Salz
  • Eine Prise schwarzer Pfeffer
  • 300 g grüner Spargel
  • 150 g getrocknete Linsen
  • Frische Basilikum-, Petersilien- oder Minzblätter zum Garnieren
  • 150 g Violife Creamy Original
  1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Blättern Backpapier zu einem Kreis mit 30 cm Durchmesser ausrollen. Den Teig in eine gefettete Quicheform legen und fest andrücken, damit er die Form vollständig auskleidet. Den überschüssigen Teig abschneiden und mit einer Gabel einstechen.
  2. Mit einem Blatt Backpapier abdecken und die Linsen darauf geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 15 Minuten lang blind backen.
  3. Das Backpapier und die Linsen entfernen und weitere 10 Minuten backen.
  4. Für die Füllung Violife Creamy, Rama Schlagcreme, den Mozzarella Geschmack Gerieben, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Schnittlauch, Zitronenschale und -saft, Mehl, Muskatnuss, Salz und Pfeffer in eine große Rührschüssel geben und vermischen.
  5. Die Füllung auf den Teig geben und mit dem Spargel garnieren.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 25 Minuten backen.
  7. Etwas abkühlen lassen, mit frischen Kräutern garnieren und servieren. Guten Appetit!